Startseite SukkulentenAloaceae Aloe Juvenna - Tigerzahn

Aloe Juvenna - Tigerzahn

von Sofia Lara
Aloe Juvenna - Tigerzahn

Aloe juvenna ist eine Miniatursukkulente mit einem faszinierenden Aussehen. Sie hat die hellgrüne Farbe, die man mit Aloen assoziiert, ist aber mit auffälligen weißen Flecken versehen.

Aloe juvenna hat stachelige Blätter, die oft als kleine Zähne beschrieben werden, die sich stapeln und eine interessante Rosette bilden. Die Stacheln sehen zwar scharf aus und ähneln einem Tigerkiefer, aber sie stechen nicht, wenn man sie berührt. 

Die kleinen Rosetten verleihen der Pflanze aus der Ferne ein unscharfes Aussehen.

Wenn die Aloe juvenna in den Sommermonaten genügend Sonne abbekommt, färben sich die hellgrünen Blätter rötlich-braun.

Aloe Juvenna

Die Tigerzahn-Aloe ist wegen ihrer stacheligen Blätter auch unter dem Namen Aloe juvenna bekannt. Sie kann bis zu 30,5 cm hoch und 61 cm breit werden, was diese Sukkulente zu einem idealen Bodendecker macht.

Die Tigerzahn-Aloe stammt aus der Familie der Aloaceae und ist in Kenia beheimatet. 

Allgemeine Informationen: 

Auch bekannt als: Tigerzahn-Aloe

Pflanzenfamilie: Aloeceae 

Herkunft: Kenia

Höhe: 30,5 cm (12 Zoll)

Belichtung: Volles bis partielles Sonnenlicht bis zu 6 Stunden pro Tag

Wasserbedarf: Nur gießen, wenn sich der Boden trocken anfühlt, in den Wintermonaten wenig gießen.

Bodenart: Sandige Erde oder Kakteenerde, gemischt mit Perlit im Verhältnis 2:1. 

pH-Wert des Bodens: Neutral (7,0 bis 8,5 pH)

Verträglichkeit: Trockenheit

Anbau und Pflege von Aloe Juvenna

Aloe Juvenna - Tigerzahnpflege

Aloe juvenna ist eine widerstandsfähige Sukkulente, die sowohl in warmen als auch in trockenen Klimazonen gut gedeiht. Sie ist keine kältebeständige Pflanze. Wenn Sie in einer Region leben, in der die Temperaturen unter -6,7° C fallen, sollten Sie die Pflanze am besten im Haus anbauen. 

1. Sonnenlicht

Aloe juvenna kann drinnen und draußen gedeihen, solange sie genügend Sonnenlicht erhält. Tiger Tooth Aloe kann mit teilweisem Anteil zu Spaß Sonne Exposition wachsen.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Tiger Tooth Aloe im Freien pflanzen, wo sie gleichmäßig Sonnenlicht erhält und die rötlich-braune Farbe erhält, die viele Sukkulentenliebhaber begeistert.

Aloe Juvenna - Tigerzahn-Topf

Wenn Sie Aloe juvenna als Freilandpflanze halten wollen, wahrscheinlich als Bodendecker, stellen Sie sie an einen Ort, der 6 Stunden Morgensonne pro Tag erhält. Die Morgensonne ist ratsam, da die Nachmittagssonne zu intensiv werden und der Aloe juvenna einen Sonnenbrand verursachen könnte.

Wenn Sie Aloe juvenna im Haus halten wollen, suchen Sie ein Fenster, das nach Osten ausgerichtet ist. Nach Süden und Westen ausgerichtete Fenster sind ebenfalls geeignet. Achten Sie darauf, dass die Pflanze im Haus teilweise Sonne bekommt.

In den dunklen Wintermonaten sollten Sie sich ein Wachstumslicht zulegen, damit Aloe juvenna täglich eine Dosis Sonnenlicht erhält.

2. Bewässerung

Aloe juvenna hat die gleiche Bewässerungsbedarf wie bei anderen Sukkulentenarten. Im Allgemeinen sollten Sie die Pflanze immer dann gießen, wenn sich ihre Erde trocken anfühlt.

Um genauer zu sein, sollten Sie vielleicht Hilfsmittel verwenden. Ein Feuchtigkeitsmessgerät wie ein Hygrometer könnte sich als nützlich erweisen, wenn Sie sicher sein wollen, dass die Tiger Tooth Aloe Wasser braucht.

Im Sommer müssen Sie die Aloe juvenna vielleicht alle 7 bis 10 Tage gießen. Behalten Sie die Häufigkeit des Gießens im Auge. Wenn die Tage kälter werden, müssen Sie vielleicht auf einen Bewässerungsrhythmus von 14 Tagen zurückgehen.

Aloe Juvenna - Tiger Tooth Sukkulente Pflege

Im Winter speichert der Boden die Feuchtigkeit viel länger. Sie können die Aloe juvenna nur einmal im Monat gießen.

3. Topf und Erde

Wählen Sie einen Topf mit einem ausreichend großen Abflussloch. Obwohl die Aloe juvenna mehr Wasser benötigt als die typische Sukkulente, ist sie dennoch anfällig für Wurzelfäule, die auftritt, wenn die Pflanze zu viel Wasser bekommt.

Der Topf sollte auch groß genug sein, damit die Wurzeln der Tiger Tooth Aloe gut wachsen können, ohne sich zu verheddern.

Außerdem brauchen Sie einen gut durchlässigen Boden. Eine gute Wahl für Aloe juvenna sind sandige Erde und Kakteenerde. Um die Drainageeigenschaften zu verbessern, fügen Sie Perlit hinzu. Verwenden Sie ein Verhältnis von 2:1 zwischen Sand/Kaktus und Perlit.

Wie man Aloe Juvenna vermehrt - Tigerzahn-Aloe

Aloe Juvenna - Tigerzahn im Topf

Aloe juvenna kann nur mit Ablegern vermehrt werden. Die Pflanze produziert eine kleine Anzahl von Rosettenablegern.

Sie können versuchen, die Pflanze aus Samen zu vermehren, aber der Prozess dauert zu lange.

Schritt 1 - Schneiden Sie die Ableger mit einem geschliffenen und sterilisierten Messer oder einer Gartenschere vom Hauptstamm der Pflanze ab.

Schritt 2 - Lassen Sie die Ableger 1 bis 2 Tage lang an einem trockenen und schattigen Ort stehen oder bis sie Schwielen entwickeln.

Schritt 3 - Setzen Sie die abgehärteten Ableger auf gut durchlässigen Boden. 

Häufig gestellte Fragen


Ist Aloe Juvenna giftig für Katzen und Hunde?


Aloe Juvenna steht nicht auf der Liste der Pflanzen, die als giftig für Katzen und Hunde eingestuft wurden. Die Liste finden Sie auf der Website der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals (ASPCA).


Warum stirbt meine Aloe Juvenna Sukkulente?


Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Aloe juvenna Sukkulente stirbt, gibt es dafür 3 mögliche Ursachen: Überwässerung, Unterbewässerung und Sonnenbrand.
1.   Überwässerung
Wenn die Blätter der Tiger Tooth Aloe gelb werden, ist das ein klares Zeichen für Überwässerung. Das bedeutet, dass ihre Wurzeln anfangen zu faulen.
Vielleicht liegt es nicht daran, dass Sie zu viel Wasser gegeben haben. Möglicherweise ist die Erde länger als üblich feucht geblieben oder die Bodenart trocknet nicht schnell genug aus.
Nehmen Sie in diesem Fall die Pflanze aus der Erde. Besorgen Sie einen neuen Topf und füllen Sie ihn mit gut durchlässiger Erde auf. Befolgen Sie unseren früheren Tipp, sandige/kaktushaltige Erde mit Perlit im Verhältnis 2:1 zu mischen.
Entfernen Sie die befallenen Teile der Pflanze: Blätter, Stängel und Wurzeln. Sobald sie vollständig ausgetrocknet ist, topfen Sie sie in frische, neue Erde um.
2.   Unterwasserwelt
Wenn die Blätter der Tiger Tooth Aloe zu schrumpeln beginnen, bedeutet das, dass Sie ihr nicht genug Wasser geben.
Die Lösung besteht darin, ihr einfach mehr Wasser zu geben und den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens regelmäßig zu überprüfen. In 1-2 Tagen sollten die Blätter der Tiger Tooth Aloe wieder gesund und grün aussehen.
3.   Sonnenbrand
Haben Sie die Aloe juvenna an einen Ort gebracht, an dem sie direkte Sonne bekommt, nachdem sie im Haus gewachsen ist? Wenn ja, bekommen die Blätter einen Sonnenbrand und werden braun.
Der Sonnenbrand hinterlässt bleibende Spuren, aber Sie können Abhilfe schaffen, indem Sie die Pflanze schrittweise dem Sonnenlicht aussetzen.
Beginnen Sie im Halbschatten und wechseln Sie zu voller Sonne, sobald sich die Pflanze vollständig an die Bedingungen im Freien gewöhnt hat.


Produziert Aloe Juvenna Blumen?


Ja, die Aloe juvenna bringt auffallend schöne Blüten hervor, die eine leuchtend orange Farbe haben. Beachten Sie, dass nicht alle Tigerzahn-Aloes blühen können. Das hängt von den Wachstumsbedingungen ab. Idealerweise sollte die Pflanze ausreichend Sonnenlicht erhalten. 

Die Produktion von Blüten erfordert Energie. Um die besten Wachstumsbedingungen für die Blüte der Aloe juvenna zu schaffen, wird empfohlen, sie während der Wachstumsperiode oder in den Frühjahrs- und Sommermonaten alle 2 Wochen zu düngen. 

Verwenden Sie eine Düngermarke, die speziell für Sukkulenten und Kakteen formuliert ist. Verdünnen Sie ihn auf ¼ der Stärke, indem Sie ihn mit Wasser verdünnen, bevor Sie den Dünger in die Erde geben.

Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2022 von Sofia Lara

Sukkulenten aus derselben Pflanzenfamilie

Einen Kommentar hinterlassen

Die maximale Dateigröße beim Hochladen: 20 MB. Sie können hochladen: Bild. Dateien hier ablegen

de_DEGerman